Seniorenresidenz Bremen-Oberneuland

Residenz mit Grünem Daumen

·

Fünf „Grüne Daumen“ gingen an die K&S Seniorenresidenz Bremen-Oberneuland. Beim gleichnamigen unternehmensinternen Wettbewerb entschied eine Jury, dass in Bremen-Oberneuland der schönste Frühlingsgarten in der K&S Gruppe zu finden ist.

Nicht ganz unschuldig daran ist Betreuungskraft Christiane Bornhöft, die vor kurzem eine Weiterbildung im Bereich Gartentherapie absolviert und dabei viele theoretische und praktische Grundlagen für therapeutisches Gärtnern erlernt hat. Zurück in der Residenz wurden im Team verschiedene Ideen entwickelt, wie man Naturangebote so gestalten kann, dass Menschen mit unterschiedlichen Ressourcen und Fertigkeiten daran teilhaben können. Mit den Bewohnern ging es dann ins Grüne.

Die Amateurgärtner schichteten einen „100-Tage-Topf“, in dem je nach Jahreszeit verschiedene Arten blühen, und säten und pflanzten Gemüse an. Was geerntet werden konnte, landete bereits auf den Schnibbelbrettern der Kochgruppe – es entstand zum Beispiel ein leckerer Schokokuchen mit Zucchini, der trotz anfänglicher Skepsis für äußerst lecker befunden wurde.  Auch die Insekten aus Oberneuland profitieren von den fleißigen Gärtnern und Handwerkern in der Residenz: Sie können sich an verschiedenen Insektenhotels und an einer bunten Blumen- und Kräuterwiese erfreuen.

„Mein Dank geht an alle fleißigen Helfer, insbesondere an Frau Bornhöft, an unsere Hausdame Frau Klimaschewski und unseren Hausmeister Herrn van Bargen“, lobt Residenzleiterin Marion Graupner. Mit der Gewinnerprämie hat sie etwas ganz Besonderes vor. „Wir feiern ein großes Mitarbeiterfest – mitten in unserem schönen, grünen Stadtteil Oberneuland .“

Auf dem Foto von links nach rechts: Marion Graupner (Residenzleitung), Alexandra Karpe (Leitung soziale Betreuung), Christiane Bornhöft (Betreuungskraft), Mark Schmitz (Regionalleiter), Anja Klimaschewski (Hausdame)